Die gute Küche am Oberrhein

Die gute Küche am Oberrhein

Hubert Matt-Willmatt, Pascal Schweitzer
Die gute Küche am Oberrhein

 

Eine kulinarische Reise über die Grenzen, so beschreibt Hubert Matt-Willmatt sein im Mai 2016 erschienenes Buch aus dem Silberburg-Verlag.
Auf über 200 großformatigen Seiten erzählt uns der Autor spannende kulinarische Geschichten aus Baden, dem Elsaß und der Schweiz.
Matt-Willmatt gelingt es, kulinarische Szenen lebendig zu skizzieren und Stimmungen metaphorisch einzufangen.
Seit 1991 leitet er sein eigenes Pressebüro in Freiburg, der studierte Germanist legt sein besonderes Augenmerk auf Themen, die sich mit regionalen Aspekten auseinandersetzen. Er ist aber auch ein vielgereister kulinarischer Experte, sein Credo: Essen verbindet und ist dadurch sogar in der Lage, historische Gräben zu überwinden. Damit hat er recht!

Das Werk stellt uns badische Häuser, elsässische Häuser und ein schweizer Haus vor, dazu gibt es jeweils zwei Rezepte. Das ist eine sehr charmante literarische Form,  sie geht in die Tiefe, weil man sich mit ihr ein sehr gutes Bild verschaffen kann, sich sozusagen im Geschehen befindet.
Die Intension wird in einem kleinen Vorwort ausgeführt, unterzeichnet von Hubert Matt-Willmatt und Pacal Schweizer,  ihres zeichens Autor und Verleger.

Bei Speis und Trank unterhielt man sich zum  Beispiel über eine Terrine de Foie Gras an Portwein (Auberge au Boeuf, Sessenheim) oder über eine Hummer-Bisque (Hotel Restaurant zum Ochsen, Durlach). Lebhaft stelle ich mir den angeregten Disput vor, stets freundschaftlich, stets professionell. So entstand – peu à peu – dieses Buch, eine wahrhaft amüsante, manchmal poetische und bisweilen nachdenkliche Reise zu Zielen größter Gaumenfreude.

Ein Blick auf das Inhaltsverzeichnis genügt und der Leser weiß, dass er es mit einer spannenden Speisekarte zu tun hat, die ihn dazu auffordert, von Anfang bis Ende durchprobiert zu werden.

So serviert uns zum Beispiel Patrice Berna in der «Hostellerie Aux Bords du Rhin» eine Matelote in Rieslingsauce. Das Rezept ist ausgezeichnet, das Fischgericht hat einen ganz eigenen Charakter, ein Klassiker der hier auch so ausgeführt wird.

Im «CroisiEurope» in Strasbourg gibt es ein Bresse-Huhn in Kartoffelkruste, Alain Bohn und Team setzen das Gericht brillant um.

In Freiburg probieren wir den Gebratenen Steinbutt in Orangenvelouté mit Spargelgemüse und Kartoffelstampf, zubereitet wird er von Éric Lassiaille.

Der Besitzer des «Panorama Hotels» ist ein ausgezeichneter Koch der sich auch sozial engagiert, das macht sich auch beim Personal bemerkbar.
Sein Tête à Tête zwischen Steinbutt und Orange funktioniert sehr gut, der aromatische Spannungsbogen wird gekonnt gezeichnet.

Langostinos mit Butternutkürbis und Yuzu gibt es bei Daniel Fehrenbacher im «Hotel Restaurant, Gasthaus Adler» in Lahr Reichenbach. Dieses Gericht schaut buchstäblich über den Tellerrand, die asiatischen Anleihen fügen sich perfekt ins aromatische Bild, Fehrenbacher pflegt seinen eigenen Stil, den er ganz sicher und phantasievoll umsetzt.

Die großformatigen Fotos von Dr. Heinz Linke und Laurent Seminel, vervollständigen den Band. Oft finden wir Aufnahmen, die sehr privat wirken und das Ganze noch authentischer wirken lassen.

Das Buch ist ein guter Wurf! Wer sich für Kulinarik und Geschichte interessiert, ist auf diesen 256 Seiten sehr gut aufgehoben.

 

Ein kulinarisches Reise-Tagebuch der besonderen Art, geschrieben von einem echten Gourmet.
Grandgourmand: Klare Kaufempfehlung

„Die gute Küche am Oberrhein“ / „La bonne Cuisine rhénane“ mit einem Gourmand World Cookbook Awards 2017 ausgezeichnet.
Das im Mai 2016 in der Edition Ariovist (Straßburg) / Silberburg-Verlag (Tübingen) erschienene Buch mit Texten von Hubert Matt-Willmatt und Fotos von Heinz Linke hat soeben in der Kategorie ‚Kochbücher für den Frieden‘ als weltweit bestes Buch sowohl für Deutschland als auch für Frankreich diese renommierte Auszeichnung erhalten.
Insgesamt 200 Verlage haben der Jury Bücher aus ihrem Programm zugeschickt.
Edouard Cointreau, Jury-Präsident des Gourmand World Cookbook Awards teilte mit, dass der Preis zugeteilt wurde, da es sich „um ein wunderbares Werk handle, das Geschichte und Regionalkultur gelungen vereine und zusammenbringe“.
Die Preisverleihung findet im Mai in Yantai / China statt. Das Buch, das in zwei Ausgaben auf Deutsch und französisch erschienen ist, wird im Sommer auf der Internationalen Buchmesse in Peking und im Herbst auf der Frankfurter Buchmesse, auf der Frankreich Ehrengast ist, in der Gourmet Gallery präsentiert. „Ihr Buch wird dort einen wichtigen und symbolhaltigen Platz einnehmen“ (Edouard Cointreau).

Hubert Matt-Willmatt, Pascal Schweitzer
Die gute Küche am Oberrhein

  • Taschenbuch: 256 Seiten
  • Verlag: Silberburg; Auflage: 1 (1. Mai 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3842514123
  • ISBN-13: 978-3842514126
  • Größe und/oder Gewicht: 24,1 x 2,2 x 32 cm

Das Buch kaufen bei Amazon…

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

©2017, Design: Grandgourmand, Mathias Guthmann

UA-58642139-1
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen