Poulet à la crème

pouletalacreme


P
oulet à la crème ist ein beliebtes Gericht in Frankreich. Man kann es mit der Hühnerbrust zubereiten, oder wie hier mit dem ganzen Huhn, das in Stücke geschnitten wird. Champignons machen sich sehr gut, oder im Frühling ein paar Morcheln. Das Deutsche Pendant ist das Hühnchen in Gewürztraminer. Ich achte sehr auf die Qualität des Geflügels, auf den Tisch kommt nur artgerechte Haltung oder Bio. Sehr gut sind die Mais-Hühnchen ( aus vertrauenswürdiger Zucht ). Hühner aus Massentierhaltung werden 40 Tage alt, artgerecht gehaltene Tiere errreichen ein Lebensalter von mindestens 70 Tagen, und werden nicht brutal auf Gewicht gemästet.

Normal

Zubereitungszeit:1,5 Stunden
Zutaten für 4 Personen:

2 Hühnchen, oder 1 großes Maishühnchen
1/2 Bund Petersilie
250 – 350 ML Weißwein, trocken
120 ML Sahne
150 ML Hühner-Fond
40 Gr Butter
3 Süße Möhren
3 EL Olivenöl
1 EL Himbeer-Essig

 

1 Bund Herbes de Provence
1 große Zehe Knoblauch
3 kleine Zwiebeln
Salz
1 TL Szechuan-Pfeffer

Zubereitung:

Für das Huhn:

Die Hühnchen zerlegen und vom gröbsten Fett befreien. Rückenteile entfernen und für den Hühnerfond aufheben.
Den Knoblauch mit einer Gabel im Bräter zerdrücken. Klein gehackte Provence Kräuter, Petersilie, Olivenöl, Salz und Pfeffer dazu geben, mit dem Essig etwas angießen und gut verrühren. Die Hühnchen-Stücke in der Marinade baden.
Eine schwere Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen, Hühnchen-Stücke darin von allen Seiten goldbraun braten und wieder zurück in den Bräter setzen, bei 150°C für 60 Minuten im Ofen schmoren.

Für die Sauce:
In der Zwischenzeit aus dem Rückenstück, etwas Suppengrün und Zwiebeln einen Hühnerfond zubereiten.
Zwiebeln klein würfel und in einer Kasserolle mit etwas Butter und 3 EL des Bratensafts glasig dünsten ohne dass sie Farbe annehmen. Mit dem Wein ablöschen, Sahne und Hühnerfond dazu geben.
Mit Pfeffer, Salz und Kräutern abschmecken. Reduzieren lassen, durch ein Sieb streichen.

Dazu passt: Süßkartoffel-Pürée, und Gemüse, hier geröstete Paprika-Streifen
Weinempfehlung: Mentore, Morellino di Scansano
mantelassi

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

©2017, Design: Grandgourmand, Mathias Guthmann

UA-58642139-1
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen