Rote Bete Salat mit Granatapfel, Hühnchenbrust

Rote Bete ist sehr vielseitig und gesund, achten sie darauf, das Gemüse möglichst beim Bio-Händler zu kaufen, die Rote Bete speichert gerne Nitrate aus den Düngemitteln, mit Bio-Ware gehen sie dieses Risiko nicht ein. Das Wintergemüse schmeckt irgendwie nussig, außerdem schätze ich die Sensorik der Knolle. Die Liaison der fruchtig-blumigen Aromen mit den erdigen Düften ist perfekt. Das Gemüse erhält eine ganz neue exotische Qualität. Den Salat habe ich schon für größere Anlässe zubereitet, selbst Gegner des Gemüses waren begeistert.

Leicht

Zubereitungszeit: 20 Minuten + 20 Minuten Kochzeit der Roten Beete (oder Sie nehmen einfach die geschälte Rote Beete vom Supermarkt)
Zutaten
für den Salat (reicht für eine große Runde!)

1,5 Rote Beete
1/2 Granatapfel
1 EL Nigella Samen
3 EL geröstete Sonnenblumenkerne
Saft von einer Zitrone
Saft von  3 Mandarinen
1 frische Chili-Schote
3 EL Sonnenblumenöl
1 EL Olivenöl
Salz
etwas frisch gemahlener Szechuanpfeffer
Zubereitung:

Rote Bete schälen und so lange kochen, bis das Gemüse noch etwas Biß hat, gründlich mit kaltem Wasser abschrecken. Rote Beete sorgfältig  in Cubes schneiden, das sieht toll aus und die Aromen verbinden sich besser als mit größeren Stücken. Granatapfel-Kerne auslösen und mit der klein gewürfelten Rote Bete mischen. Nigella-Samen, geröstete Sonnenblumenkerne ( erhältich im Feinkosthandel ) hinzugeben. Die Chili-Schote in hauchdünne Scheibchen schneiden, unterheben. Mit Salz, dem Mandarinensaft, dem Zitronensaft abschmecken. Öl dazu geben und alles gut durchmischen. Mit etwas Pfeffer abschmecken.
Übrigens passt auch ein frischer, kleingeschnittener Koriander wunderbar dazu.

Dazu habe ich ein Hähnchenbrust mit Thymianbutter, geröstete Champignons und frisches Mehrkornbrot serviert, ein Genuss!
Dazu passt: Ein Michele Chiarlo, Barbera D’Asti, samtig und sehr gehaltvoll!

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

©2017, Design: Grandgourmand, Mathias Guthmann

UA-58642139-1
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen