Vegane Gemüsepastete

gemuesepastete

Eine leichte Gemüsespeise, passt zum Sommer. Ich habe saisonal bedingt die Spargel gewählt und außerdem Paprika. Die Pastete ist vegan, Sahne wurde durch Sojasahne ersetzt,  alles andere ist mit Olivenöl realisiert. Zum gelieren ist Agar Agar zum Einsatz gekommen.
Leicht
Zubereitungszeit: 50 Minuten
Zutaten für 500 ML Pastete:

250 G Spargel
1 1/2 große schöne Paprikas
3 Schalotten
Olivenöl
Salz
Pfeffer
100 ML Weißwein
1 Knoblauchzehe
Sojasahne nach Geschmack

Agar Agar zum gelieren

Zubereitung:

Spargel  schälen und in kleine Stücke schneiden. Mit etwas Olivenöl und der  Hälfte der Schalotten die man vorher klein würfelt  sowie etwas klein geschnittenem Knoblauch bei mittlerer Hitze glasieren. Mit dem Weißwein angießen. Zudecken und bei kleinster Stufe 12 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Sojasahne hinzufügen.
Nun mit Spargel mit dem Stab pürieren bis wie wirklich ganz fein ist.
Agar Agar nach Anleitung mit etwas Wasser aufkochen und in die noch lauwarme Spargelmasse geben, mit dem Schneebesen gut einarbeiten. In die Pasteten Form füllen.
Abkühlen und gelieren lassen.

In der Zwischenzeit die Paprika-Masse genau so zubereiten wie die Spargelmasse, kann natürlich nach Geschmack gewürzt werden.

Auf die erkaltete Spargelmasse geben und über Nacht im Kühlschrank gelieren lassen

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

©2017, Design: Grandgourmand, Mathias Guthmann

UA-58642139-1
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen