Risotto „Giusseppe Verdi“

Risotto"Giuseppe Verdi"

Risotto“Giuseppe Verdi“

 

Giuseppe Verdi war nicht nur ein großer Komponist, sondern auch ein Gourmet mit Leib und Seele. Die Gesellschaften, die er auf seinem Landgut gab, sind bis heute legendär.

Normal

Zubereitungszeit: 1 Stunde
Zutaten für 4 Personen:

  • 15 G gehackte Zwiebeln
  • 100 G Butter
  • Olivenöl nach Bedarf
  • 150 ML trockener Weißwein
  • 100 G Weiche Butter
  • 280 G Carnaroli-Reis
  • 1 L Geflügel-Fond
  • 2 G Safran-Fäden
  • 500 G Weißer Spargel
  • 200 G Erbsen (TK-Kost geht gut)
  • 20 G Frisch geriebener Parmesan

Zubereitung:
15 g gehackte Zwiebeln in einen Topf geben, mit Butter und Olivenöl anschwitzen und mit 150 ml trockenem Weißwein und 75 ml Weißweinessig einkochen bis der Alkohol verdunstet ist und nur noch die Säure zurückbleibt.
100 g weiche Butter untermengen und zu einer Beurre Blanc einer Weißwein-Butter-Mischung montieren. Durch ein Sieb passieren, um die Zwiebeln, die ihren Geschmack bereits abgegeben haben, zu entfernen. In einer Pfanne 60 g Butter zerlassen und 280 g Carnaroli-Reis 1 Minute kräftig anbraten. Mit 40 ml Weißwein ablöschen und vollständig einkochen lassen. 1 Liter leichte, heiße Brühe darübergießen, 2 g Safranfäden hinzufügen und 9 Minuten köcheln lassen, dann blanchierte Erbsen und weißen Spargel hinzufügen, den Kochschinken ausgezeichneter Qualität hinzugeben und weitere 9 Minuten köcheln lassen.
20 g geriebenen Parmesan und 60 g kalte Beurre Blanc untermengen und sofort servieren.

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

©2018, Design: Grandgourmand, Mathias Guthmann

UA-58642139-1
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen