Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München eröffnet Royal Wing

Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München eröffnet Royal Wing

Im 160sten Jahr seines Bestehens und zehn Jahre nach dem
Bau Münchens aufsehenerregendster Suite – der Ludwig Suite – hat das
Vier Jahreszeiten einen royalen Flügel geschaffen, mit dem sich das Grand Hotel
auf viele Jahre hinweg seine gehobene Stellung im Luxusmarkt sichert.
Im Mittelpunkt steht die dritte Präsidentensuite – die Maximilian Suite –
in die der Stararchitekt Colin Finnegan ultimativen Luxus und
höchste Handwerkskunst eingebracht hat.
Magisch ist die Terrasse der Maximilian Suite:
Von einem der höchstgelegenen Orte in der Münchner Altstadt haben
die Gäste Ausblick auf sieben Münchner Prachtbauten.

Logenplatz – Maximilian Suite

Die Maximilian Suite wurde auf der obersten Etage
des Hotels mit bestem Blick auf sieben der schönsten historischen
Sehenswürdigkeiten Münchens gebaut:
Vom Westen reicht der Blick von der Kirche „Alter Peter“,
über das Alte und Neue Rathaus, die Frauenkirche, das Nationaltheater,
die Theatinerkirche bis hin zur Bayerischen Staatskanzlei.
An diesem „Logenplatz“ hat der Architekt Colin Finnegan einen Ort
geschaffen, der in Erinnerung bleibt. Individuell gefertige Meisterstücke
alter Handwerkskunst und moderne Einrichtungsgegenstände
sollen die Gäste zum Entdecken anregen.
Im Wohnzimmer ist eine deckenhohe
Vier Jahreszeiten-Stickerei ein Anziehungspunkt:
Die berühmte Glaskuppel der Lobby, die Blüten aller vier
Jahreszeiten zeigt, diente als Vorbild für die Stickerei.
In 1.700 Arbeitsstunden entstand das Kunstwerk
aus Baumwolle, Bast und Perlen.

Kein besserer Logenplatz

Wenn an schönen Tagen die Luft ganz klar und in Richtung
Südwesten auch noch die Alpenkette zu erahnen war, dann konnte nichts die
Pracht und die Herrlichkeit der bayerischen Hauptstadt überbieten.
Und den damals seltenen Anflug von Flugzeugen oder gar eines Zeppelins
zu beobachten – immer wieder ein großes Faszinosum für uns Kinder –, man hätte
sich keinen besseren Logenplatz als unsere Terrasse wünschen können.

So erinnert sich Otto Walterspiel an seine Kindheit im
Vier Jahreszeiten in seinem Buch „Ein offenes Haus. Meine Kindheit im
Hotel Vier Jahreszeiten“ (Bastei Lübbe, Köln 2012).
Als Sohn der Hotelbesitzerfamilie „Otto Walterspiel“ erblickte er 1927 im
Vier Jahreszeiten das Licht der Welt. Zusammen mit seinen Eltern und Geschwistern
wohnte Otto im obersten Stock des Hotels, wo sich heute
die Maximilian Suite befindet.

Eine Suite zum Verweilen

Ein Ort des Kunsthandwerks, aber voller Intimität: Das hat Finnegan bei
der Umsetzung des Maximilian Schlafzimmers erreicht. Säulen aus
Walnussholz säumen den achteckigen Raum.
Die Decke ist ein zentrales Element des Design-Konzeptes.
In Form von Sonnenstrahlen wurde sie mit Stuck verziert. Die Lichtquelle ist
eine Murano-Glas-Lampe mit 24-Karat-Gold-Lackierung. Inspirationsquelle
des Innenarchitekten ist die goldfarbene Deckenmalerei der Münchner
Residenz, dem Wohn- und Regierungssitz der bayerischen Kurfürsten,
Herzöge und Könige von 1508 bis 1918.

Der Vier Jahreszeiten Royal Wing MAXIMILIAN SUITE:

  • 188 QUADRATMETER
  • Wohn- und Esszimmer: 75 Quadratmeter
  • Master-Schlafzimmer mit zwei Ankleidezimmern und Bad: 55 Quadratmeter
  • Terrasse: 40 Quadratmeter
  • Foyer mit separater Toilette: 10 Quadratmeter
  • Butler Küche: 8 Quadratmeter

DELUXE JUNIOR SUITE:

  • 68 QUADRATMETER
  • Wohn- und Schlafbereich: 48 Quadratmeter
  • Bad: 12 Quadratmeter
  • Terrasse: 8 Quadratmeter

560 QUADRATMETER FLÄCHE PRIVATSPHÄRE

Im 160sten Jahr seines Bestehens hat das Vier Jahreszeiten einen
royalen Flügel geschaffen, mit dem sich das Grand Hotel auf viele Jahre
hinweg seine gehobene Stellung im Luxusmarkt sichert.
Die sieben Teilbereiche des Royal Wing befinden sich auf der obersten
Etage des Hotels. Wird dieser Flügel komplett als privater Bereich
gemietet, genießen die Gäste eine Fläche von
560 Quadratmetern.

DER ROYAL WING ALS GESAMTEINHEIT UMFASST:

  • Sieben Schlafzimmer
  • Drei Suiten verfügen über ein
    separates Wohnzimmer
  • Maximilian Terrasse mit 40 Quadratmetern
  • Terrasse der Deluxe Junior Suite
  • Butler Küche

Preise:

DER GESAMTE ROYAL WING INKLUSIVE MAXIMILIAN SUITE,
DELUXE JUNIOR SUITE, EXECUTIVE SUITE UND VIER WEITERE ZIMMER:
EUR 29.000 pro Nacht

MAXIMILIAN SUITE:
EUR 19.000 pro Nacht

MAXIMILIAN SUITE MIT
ANGRENZENDER DELUXE JUNIOR SUITE:
EUR 22.000 pro Nacht

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

©2018, Design: Grandgourmand, Mathias Guthmann

UA-58642139-1
%d Bloggern gefällt das: