Cacio e Pepe mit Grana Padano

Grana Padano, der große Konkurrent des Parmigiano

 

Spaghetti Cacio e Pepe

 

Cacio e Pepe ist ein einfaches aber delikates römisches Pasta-Gericht. Es wird aus Pecorino-Käse, Butter und Olivenöl zubereitet. Zufällig habe ich aber ein sehr schönes Stück Grana Padano im Hause und so beschließe ich, das Rezept ein wenig umzustricken. Den Grana Padano gibt es übrigens schon seit über 1000 Jahren, die Bezeichnung ist streng geschützt, durch seine lange Lagerzeit hat er einen Laktosegehalt von nur 0,06%, damit ist er auch sehr gut für Allergiker geeignet.

Grana Padano wird aus roher Kuhmilch hergestellt. Die Kühe werden nur zweimal am Tag gemolken. Sie stammen zudem von Produktionsbetrieben aus der Ursprungsregion des Hartkäses, die vom Konsortium autorisiert sind. Die schon auf natürlichem Weg teilentrahmte Milch wird zunächst in Kupferkessel gefüllt. Anschließend werden Starterkultur und Kälberlab hinzugefügt, um die Gerinnung einzuleiten. Mit einem großen Schneebesen („spino“) wird aus der geronnenen Milch nun der Bruch erzeugt. Es ist der wichtigste Schritt, um die körnige Beschaffenheit des Grana Padano zu gewährleisten.

Geschmacklich ist er eine Wucht: Nussige Aromen, harmonisch abgestimmt mit einer samtigen Konsistenz, ich finde, er kann durchaus mit seinem Konkurrenten, dem Parmigiano mithalten.

Dieses Rezept ist wirklich einfach, es funktioniert aber nur, wenn Sie allerbeste Qualität am Start haben.
Der Trick besteht darin, die Spaghetti vor Ablauf der eigentlichen Kochzeit in eine tiefe Pfanne zu geben, wo sie mit etwas Nudelwasser, Butter und Olivenöl zu Ende garen dürfen. Dadurch entsteht diese wunderbar cremige Konsistenz, die das Gericht auszeichnet!

Leicht

Zutaten:

  • 500 G Spaghetti aus Hartweizengries
  • 80 G Butter
  • 80 G Pecorino oder Grana Padano
  • 3 EL Olivenöl
  • Frisch gemahlener Schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Einen großen Topf mit Wasser füllen, zum Kochen bringen und Spaghetti hinzufügen.
Nach einigen Minuten 200ML vom Nudelwasser in eine große Pfanne abschöpfen, mit Butter und Olivenöl vermischen und etwas einreduzieren lassen.
Die Spaghetti 3-4 Minuten vor Ablauf der Garzeit in die Pfanne geben und in der Sauce zu Ende garen, bei Bedarf noch Nudelwasser dazu geben.
Am Schluss den geriebenen Käse hinzufügen und mit dem Schwarzen Pfeffer abschmecken, sofort servieren.

 

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

©2018, Design: Grandgourmand, Mathias Guthmann

UA-58642139-1
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen