Schweinsbraten, Kraut, Rote-Bete Knödel

Rote-Bete-Knödel

Rote-Bete-Knödel

 

Tirol ohne Knödel? Ein No-Go! Speckknödel, Germknödel, Zwetschgenknödel, Spinatknödel, die Liste lässt sich beliebig weiter schreiben.

Für dieses Gericht habe ich die Rote-Bete Knödel gewählt. Wichtig ist ein gutes Weißbrot, am besten vom Vortag, billiges Weißbrot oder gar ein Aufback-Baguette eignen sich nicht, der Geschmack wird unmittelbar auf das Endprodukt übertragen, ein guter Gaumen lässt sich nun einmal nicht betrügen.

Die Rote Bete habe ich leicht vorgekocht.

Leicht

Hier das Rezept für die Knödel:

 

Für 4 Personen, ergibt 8 Knödel

Arbeitszeit (ohne Koch- und Ruhezeit): ca. 30 Minuten

Zutaten für die Knödel:
150 g trockenes Weißbrot oder Knödelbrot
100 g Rote Bete (vorgekocht)
50 g Zwiebeln
2 Eier
30 g Schweizer Käse
20 g Butter
Salz

 

Zubereitung:

  • Weißbrot in kleine Würfel schneiden und in eine große Schüssel geben.
  • Zwiebel sehr fein würfeln, bei mittlerer Stufe in der Butter glasig andünsten (die Zwiebeln dürfen nicht braun werden) und über die Brotwürfel geben. Für meine Zubereitung habe ich ganz frische Frühlingszwiebeln verwendet.
  • 80 g Rote Bete in grobe Würfel schneiden und zusammen mit den Eier mit einem Pürierstab oder im Mixer fein pürieren.
  • Die restlichen 20 g der Roten Bete in kleine Würfel schneiden.
  • Schweizer Käse reiben und zusammen mit der Rote-Bete-Eier-Mischung, der kleingewürfelten Rote Bete und einer ordentlichen Prise Salz zu den Brotwürfeln geben.
  • Die Mischung mit den Händen gut durchmischen.
  • Die Knödelmasse 20 Minuten ruhen lassen.
  • Danach aus der Knödelmasse 8 etwa gleich große Knödel formen und in einem großen Topf mit Salzwasser knapp 10 Minuten bei offenem Topf kochen lassen. Die Knödel verlieren hierbei etwas von ihrer Farbe.
  • Am Ende der Kochzeit die Knödel mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und gründlich abtropfen lassen.

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

©2018, Design: Grandgourmand, Mathias Guthmann

UA-58642139-1
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen