Strangulaprievete Verdi

Strangulaprievete Verdi

 

Federico Vallicenti, Terranova die Pollino (Potenza/Basilikata)

Für 4 Personen 500 G Spinat blanchieren und mit einer gewürfelten Zwiebel anbraten, dann beides in der Küchenmaschine oder mit einem Messer klein hacken.
Mit 1 Ei, 2 EL geriebenem Parmigiano Reggiano und 4 EL Weizenmehl vermischen.
Falls der Teig zu weich ist, noch einige Semmelbrösel zufügen, ist er zu trocken, etwas Ei.

Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Teig zu dünnen Schnüren rollen und die Schnüre in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Die so geformten Gnocchi in Salzwasser kochen, bis sie an die Oberfläche steigen, dann mit einer Schaumkelle herausnehmen und servieren.

Dazu passt Salbeibutter, würzige Tomatensauce, Ragout mit Speck, Wurst oder Pilze oder eine vegetarische Sauce mit Spargel.

Rezept aus Osteria vom Callwey Verlag

Trackbacks/Pingbacks

  1. Osteria, Callwey Verlag - 22. September 2018

    […] Tag der Fische 2018 – Ein Zeichen gegen Überfischung auf Sylt Strangulaprievete Verdi […]

Wir freuen uns über Ihren Kommentar zum Thema...

©2018, Design: Grandgourmand, Mathias Guthmann

UA-58642139-1
%d Bloggern gefällt das: