Auszeichnung für Gastón Acurio

Gastón Acurio

Gastón Acurio

 

Degustación de los Tres Cebiches Siglo 19 con n

Degustación de los Tres Cebiches

 

Astrid y Gaston, Lima

Astrid y Gaston, Lima

 

Der renommierte Küchenchef Gastón Acurio vom Restaurant «Astrid y Gastón» in Lima / Peru, wird mit dem Diners Club® Lifetime Achievement Award 2018 ausgezeichnet.

Die prestigeträchtige Auszeichnung  wird im Rahmen der Wahl der 50 besten Restaurants verliehen. Sponsoren sind S.Pellegrino & Acqua Panna, die Preisverleihung findet am Abend des 19. Juni im Euskalduna-Palst in Bilbao statt.
Die Veranstaltung in Bilbao soll ein Fest für die Besten der Welt werden. Vor einem internationalen Publikum aus Fachleuten und Liebhabern der Gastronomie wird das Baskenland seine kulinarische Hingabe demonstrieren.

Acurio meint:

Diese Auszeichnung bedeutet viel mehr, als nur die Würdigung eines einzelnen Küchenchefs, der seit über 20 Jahren die peruanische Kultur in der Welt verbreitet. Der Award ehrt eine Bewegung, die sich aus peruanischen Produzenten und Köchen zusammensetzt und die gemeinsam daran arbeitet, die Welt für die peruanische Kultur und Küche zu begeistern. Und sie ehrt auch die Gemeinschaft der Köche, die heute auf der ganzen Welt gemeinsam die Botschaft der Gastronomie als Waffe des Friedens und des Wohlbefindens weitergibt.

Acurio ist ein visionärer Küchenchef, der die peruanische Küche weltweit bekannt gemacht hat. Er studiert am «Le Cordon Bleu» in Paris, wo er auch seine zukünftige Frau, die deutsche Konditorin Astrid Gutsche, kennen lernt.
1994 kehren Gutsche und Acurio nach Peru zurück, wo sie in einem kleinen Haus im Stadtteil Miraflores in Lima ihr Flaggschiff-Restaurant «Astrid y Gastón» eröffnen.

Zunächst kocht Acurio klassisch französisch, orientiert sich aber mehr und mehr an den Gerichten seines Heimatlandes, schließlich entsteht eine peruanische Gourmet-Küche, die bald von einem internationalen Publikum geschätzt wird. Zu seinen Gerichten gehören fantastische Ceviches, Pfannkuchen mit Meerschweinchen und natürlich die violetten, mit arabisch-indischem Lammfleisch gefüllten Pfannkuchen.

Die Arbeit von Acurio und Gutsche für die peruanische Küche zahlt sich 2013 aus, das «Astrid y Gastón» wird zum besten Restaurant Lateinamerikas gewählt. Ein Jahr später, am 20. Jahrestag seines Bestehens, verlegen die beiden das Restaurant in die Casa Moreyra ein Kolonialbau aus dem 17. Jahrhundert im Viertel San Isidro.

Dazu William Drew, Group Editor der 50 besten Restaurants der Welt:

Als treibende Kraft in der peruanischen Küche liefert  Gastón die Vision, die Plattform und die Stimme, um die Gerichte seines Landes an die Spitze der kulinarischen Welt zu führen. Wie mit einem Spotlight beleuchtet er das außergewöhnliche und einzigartige Wesen der peruanischen Küche, bis vor kurzem vielleicht das bestgehütete Geheimnis Perus. Wie kein anderer verdient Acurio diese Auszeichnung!

Heute leitet Acurio ein junges Team von talentierten Köchen, zusammen entwickeln sie neue, kreative Ideen, und servieren Gästen aus der ganzen Welt ihr außergewöhnliches Essen, immer auf höchstem Niveau und in einer einmaligen Atmosphäre.

In den letzten zwei Jahrzehnten hat Acurio mehrere peruanische Restaurants in ganz Lateinamerika, in Europa und in den USA eröffnet: Café del Museo im Larco Museum in Lima; La Mar Cevichería mit Niederlassungen in Kolumbien, Mexiko, Brasilien, Chile und Panama; Panchita, eine peruanische Anticuchería in Miraflores, Lima; Madam Tusan, eine Chifa-Franchise, die chinesisch-peruanische Fusionsspeisen in Lima und Santiago anbietet; Yakumanka in Barcelona und Tanta in Chicago.

Acurio ist nicht nur die treibende Kraft hinter der peruanischen Küche, sondern hat auch eine sehr erfolgreiche TV-Karriere gestartet häufig ist er in La Aventura Culinaria, einer Sendung von PlusTV zu sehen.

Für diese Sendung besucht Acurio verschiedene Orte Perus, immer auf der Suche nach Restaurants und bestimmten Arten von Nationalgerichten.
Acurio nimmt häufig an wichtigen Food-Events auf der ganzen Welt teil. Es gibt mehrere Kochbücher von ihm, die von der Kritik sehr gut angenommen werden.

Offiziell wird Acurio wird seine Auszeichnung am 19. Juni im Euskalduna-Palast in Bilbao, bei der Zeremonie „The World’s 50 Best Restaurants 2018“ entgegennehmen.

 

 

 

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

©2018, Design: Grandgourmand, Mathias Guthmann

UA-58642139-1
%d Bloggern gefällt das: