New York Cheesecake / Guaven-Topping

New York Cheesecake mit Guaven-Topping

New York Cheesecake mit Guaven-Topping

 

 

New York Cheesecake

Jeder hat so seine eigene Vorstellung vom New York Cheesecake. Das Originalrezept stammt aus dem Jahr 1929 und wurde vom New Yorker Gastronomen Arnold Reuben erfunden. Reuben führte damals sein legendäres «Turf» Restaurant an der 49. Strasse,  Ecke Broadway in New York.
Nach einem ausschweifenden Dinner bei Freunden wird ihm ein inspirierendes Dessert serviert. Reuben ist begeistert und beginnt unverzüglich mit der Entwicklung seiner eigenen Kreation.
Das Rezept verbreitet sich rasant,  in kürzester Zeit erfreut sich der leckere  Kuchen großer Beliebtheit!
Ursprünglich wurden nur Frischkäse, eine besondere Keks-Sorte, Eier und Butter verwendet, der echte, unverfälschte Cheesecake.

Heute gibt es eine Vielzahl an Variationen, auch ein erfrischendes Topping hat auf dem Cheesecake schon seit längerer Zeit durchaus seine Berechtigung.
Mein Rezept funktioniert mit einem Guaven-Topping, das verleiht diesem New York Cheesecake ein besonders duftiges, fruchtiges Aroma mit einem leichten Tropen-Hauch.

Zutaten:

Für die Füllung

  • 600 G Frischkäse, Doppelrahmstufe
  • 200 ML Sahne
  • 2 Eier
  • 2 EL Speisestärke
  • Tonka-Bohnen Abrieb nach Belieben
  • 180 G Zucker
  • Saft von 1 Zitrone

Für den Boden

  • 200 G Vollkorn-Butterkeks
  • 100 G Butter

Für das Topping

  • 110 G Guaven-Mark
  • 200 ML Saure Sahne
  • 2 EL Zucker

Zubereitung

Für den Boden

Vollkorn-Butterkeks zerkrümeln und mit der geschmolzenen Butter gut vermischen.
Brösel in eine Springform geben, gut andrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 170°C für 12 Minuten backen. Heraus nehmen und abkühlen lassen.

Für die Füllung

In der Zwischenzeit wird in der Maschine der Frischkäse bei kleiner bis mittlerer Stufe cremig geschlagen. Zucker und Tonka-Bohnen-Abrieb und Sahne hinzufügen. Zitronensaft und Stärke dazu geben. Auf kleinster Stufe nun die Eier langsam einrühren, nicht schaumig schlagen.
Die cremige Masse auf den Boden geben, glatt streichen und 35 Minuten bei 160°C backen. Es empfiehlt sich die Zahnstocher-Probe, um zu prüfen, ob die Füllung durchgebacken ist.

Für das Topping

Guavenmark in einer kleinen Schüssel mit dem Sauerrahm und dem Zucker vorsichtig verrühren.
Auf den Cheescake geben und bei 160°C den Kuchen zusammen mit dem Topping nochmals für 5 Minuten backen.

 

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

©2018, Design: Grandgourmand, Mathias Guthmann

UA-58642139-1
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen