• Uri Navon und sein Team, eine fantastische Crew

    Desert to the Jungle, Machne Yuda Jerusalem, Uri Navon

    Uri Navon ist Küchenchef des MachneYuda in Jerusalem, sein Restaurant ist nach dem Markt benannt, wo Uri Zutaten und Inspirationen bezieht. Das MachneYuda ist die angesagte Location in Jerusalem

logo-slow-food

Magere Auskunft vom Burgerbrater

PRESSEINFORMATION – Berlin, 09. Dezember 2016 Die zuletzt krisengeschüttelte Fastfoodkette McDonalds verschärft ihre Transparenz-Offensive und verrät den Kunden „was drin ist“ in den Produkten. Wir haben den Zutatencheck des Unternehmens gecheckt. Im Zuge einer „agileren Unternehmenskultur“, so die Börsenbeobachter, hat der Burgerbrater McDonalds seine Transparenz-Offensive ausgeweitet. Schon im Oktober hatte das Unternehmen in einem 12-stündigen Livestream […]

Weiterlesen...
Messa, Tel Aviv

Messa, Tel Aviv

Das Messa in Tel Aviv zählt in Israel zu den renommiertesten kulinarischen Adressen. Aviv Moshe betreibt diesen Genuss-Tempel, die Handschrift des Chefs lässt durchblicken, dass er französische Zitate liebt, ein Hauch von Provence weht hier durch die Küche.

Weiterlesen...
papayasalat

Ron Finzi, asiatisch – koscher

Ron Finzi hat in Buenos Aires gelernt, es folgten zahlreiche Stationen in Europa, bis er schließlich erst vor kurzer Zeit sein eigenes Restaurant in Jerusalem eröffnete. In der «Station 9» lässt der versierte Chef seine Gerichte servieren. Auf der Karte stehen nicht weniger als 42 Posten…

Weiterlesen...
Pierre Lingelser, Ein Savarin, ©Melanie Bauer, Photodesign

Ein Savarin von Pierre Lingelser

Pierre Lingelser ist seit zwanzig Jahren Chefpatissier in der Schwarzwaldstube*** Hotel Traube in Tonbach. Er selbst bezeichnet sich als „Aromen-Jongleur“, wie kaum ein anderer ist Lingelser in der Lage, die Fusion zwischen Moderne und Klassik überzeugend umzusetzen. Seine Kreationen wirken natürlich und trotzdem avantgardistisch, seine komplizierten Kompositionen trägt er mir expressiver Leichtigkeit vor.

Weiterlesen...
Es ist geschafft, hoch die Mützen

Salzburg: Es wird serviert!

Die wunderbare Mozart-Stadt an der Salzach war am Wochenende Schauplatz zweier furioser kulinarischer Wettbewerbe, Koch des Jahres und Patissier des Jahres. Düfte steigen in die Nase, Farben verzücken das Auge, Aromen Zunge und Gaumen. Ein Blick in die staunenden Gesichter zeigt: Hier wird mitgelitten!

Weiterlesen...
Rote-Bete-Knödel

Schweinsbraten, Kraut, Rote-Bete Knödel

Tirol ohne Knödel? Ein No-Go! Speckknödel, Germknödel, Zwetschgenknödel, Spinatknödel, die Liste lässt sich beliebig weiter schreiben. Für dieses Gericht habe ich die Rote-Bete Knödel gewählt. Wichtig ist ein gutes Weißbrot, am besten vom Vortag, billiges Weißbrot oder gar ein Aufback-Baguette eignen sich nicht!

Weiterlesen...
Macarons mit Salzkaramell

Macarons mit Salzkaramellbutter

Macarons sind sehr beliebt, die luftigen kleinen Kunstwerke der Patisserie werden mit allerlei Delikatessen gefüllt und mit verschiedensten Farben verzaubert. Die Zubereitung ist nicht so einfach. Es gibt im Wesentlichen zwei Methoden, zum einen die Herstellung mit kalt geschlagenem Eischnee, zum anderen die Zubereitung aus einer italienischen Meringemasse mit gekochtem Zucker.

Weiterlesen...

©2016, Design: Grandgourmand, Mathias Guthmann

UA-58642139-1

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen